MobilHybrid

NUSCO-Solutions Inh. S. Nüssle

Trading&Consulting

Fachhandel für Druckluft und Recyclingtechnik mit über 20 Jahren Erfahrung

 

Specialist retailer for compressed air and recycling technology with en experience from more than 20 years in the field worldwide.

Überall auf der Welt werden Diesel oder Benzingeneratoren eingesetzt, wenn Strom benötigt wird und kein Netzanschluss vorhanden ist. Also außerhalb von Städten, auf Baustellen, bei Veranstaltungen im Grünen oder bei der Förderung von Öl und Gas. Bei all diesen Anwendungsfällen wird sehr ungleichmäßig elektrischer Strom benötigt, die Last schwankt zwischen 100% und wenigen Prozent während der Nacht oder Ruhephasen. Leider haben Dieselgeneratoren im Lastbereich unter 50% einen sehr schlechten Wirkungsgrad. Unter 30% Leistung wird sogar die Lebensdauer des Stromerzeugers deutlich reduziert, da sich Rußpartikel im Öl und den Zylindern absetzen was den Motor zerstört. Um dies zu vermeiden, werden oft stromfressende Grundlast-Widerstände bei Leistungen unter 30% an den Generator geschaltet.

WIE FUNKTIONIERT DAS?

 

Der MobilHybrid wählt für den aktuellen Belastungszustand aus mehreren Energiequellen (hybrid) die jeweils günstigste aus. Dies kann der integrierte Batteriespeicher, ein Dieselgenerator, Photovoltaikmodule oder auch ein evtl. vorhandenes Netz sein.

WARUM KANN MAN DABEI VIEL GELD SPAREN?

 

Bei vielen Anwendungen ist die benötigte Energiemenge gar nicht besonders hoch. Dieselgeneratoren haben das Problem, dass der Betrieb bei geringer Last, also wenigen oder schwachen Verbrauchern, mit spezifisch hohem Kraftstoffbedarf einher geht. Auch wenn nur sehr wenig Strom abgenommen wird, muss der Motor mit konstanter Drehzahl laufen. Große Mengen Diesel werden so sinnlos verbrannt. Der MobilHybrid arbeitet in diesem Betriebsbereich aus der Batterie und startet das Dieselaggregat nur, wenn die Batterie nachgeladen werden muss oder große Lasten betrieben werden sollen. So werden erheblich Kraftstoff- und Wartungskosten für das Dieselaggregat vermieden und dessen Lebensdauer verlängert. Sie müssen viel seltener nachtanken.

In Fällen überschaubaren Stromverbrauchs kann MobilHybrid einfach zuhause mit preiswertem Netzstrom oder vor Ort mit MobilPV geladen werden und versorgt dann ihre Verbraucher im Feld besonders günstig. In solchen Fällen müssen Sie nie mehr Kraftstoff mühsam zum Einsatzort bringen.

Beispiel:

Bei einem Betrieb von 280 Tagen pro Jahr und 24 Stunden pro Tag werden bei der oben vorgegeben Lastgang 20.200 € im Jahr eingespart beim Einsatz eines MH24 mit einem 45KVA Generators.

WAS HAT DIE UMWELT DAVON?

 

Es werden erhebliche Mengen CO2 und schädliche Abgase eingespart,

die Lebensdauer und die Wartungsintervalle des Dieselaggregats verlängern sich,

flüsterleiser Betrieb der Stromversorgung, da der Dieselgenerator die meiste Zeit abgeschaltet ist oder in manchen Anwendungen gar nicht mehr gebraucht wird.

Weitere CO2- und Geldersparnis bei Ergänzung des Hybrid-Systems um Photovoltaikmodule

Die eingesetzten Bleibatterien sind zu 99% recycelbar.

All rights reserved, Nusco Solutions Ihn. S. Nüssle 2016